Die in Immensee lebende Belgierin Nadia Tattersall hat schon einige kreative Ideen im Bezirk Küssnacht realisiert. 2010 agierte sie als die erste ausländische Zunftmutter in der Fasnacht-Geschichte von Immensee. Fünf Jahre lang leitete sie das Projekt Ferienspass im Bezirk. Den meisten wird sie aber als die sympathische Gastgeberin bei Beflügelt-Konzerten bekannt. Mit ihrer Tätigkeit als Präsidentin des Vereins Beflügelt zeigt sie am eigenen Beispiel wie Kultur als wichtiger Integrationsfaktor wirken kann. Seit der Gründung des Vereins Beflügelt 2006 hat sie über ein Hundert Konzerte organisiert, dutzende junge Musiker unterstützt sowie vielen lokalen Künstlern eine Ausstellungsplattform ermöglicht. Aufgewachsen in einer Musikerfamilie, wo die Kreativität ihren Alltag prägte, studierte sie in ihrer Heimatstadt Antwerpen Klavier und Kunstwissenshaften. 1994 absolvierte sie eine Ausbildung in Jazz und Improvisation an der Jazzschule EJMA in Lausanne. Kurz darauf zog sie wegen eines Stellenwechsels ihres Mannes nach Kalifornien, wo sie sich in der Wohngemeinde als Klavierlehrerin und „Bastelmama" für behinderte Kinder engagierte. Ausserdem interessiert sie sich seit langem für Grafikdesign und vertieft ihre Kenntnisse darin kontinuierlich. Ihre Skizzenbücher hat sie ständig bei sich, sie sind eine Art visuelle Tagebücher, in denen sie ihren Inspirationen stets freien Lauf lassen kann. Unglücklicherweise kämpft Nadia seit Jahren mit einem schweren Tinnitus, der sie von der Konzertbühne fernhält. Umso glücklicher macht es sie, durch ihre freiwillige Arbeit beim Verein Beflügelt andere Musiker in ihrem Tun zu unterstützen und den Menschen im Bezirk die Musik und Kunst näher zu bringen. Da kann sie ihr Organisationstalent voll entfalten, ohne ihren kreativen Faden zu vernachlässigen.

Nadia Tattersal-Spanoghe
Beflügelt-Gründerin
Kulturvermittlerin / Eventmanagerin
Pianistin


Wenn ich sehe, wie sich jemand im Publikum eine Träne wegwischt, dann weiss ich:
«Wir tun Gutes.» Musik ist wie Medizin für die Seele.
befluegelt@live.com
079 285 92 64
Organisieren liegt mir im Blut; aufgewachsen bin ich in einer Musikerfamilie, wo ich als Kind sehr Freude hatte, Häppchen zu servieren an Gäste an vielen Hauskonzerte, die meine Mutter damals organisiert hat. Ich war einfach begeistert durch diese Synergie und was Musik bewegen kann. Ich liebte es ein Theaterspiel mit den Nachbarskindern zu planen und dann alle Eltern einzuladen, um am Abend auf der Strasse das Schauspiel anzuschauen. Organisieren habe ich durch „learning by doing" gelernt, weil ich dadurch meiner Kreativität freien Lauf geben kann.



Als ich 2006 die Stelle als Projektleiterin des Verein Ferienspass Küssnacht übernommen habe, habe ich mich weiter vertieft in der Welt der Eventplanung. Über sechs Jahre habe ich zusammen mit meinem sechsköpfigen Team für zirka 450 Kinder über 150 Workshops in den Frühlingsferien organisiert. Es war eine wahre Herausforderung und habe stets auf mein Bauchgefühl gehört. Mit und für Kinder zu arbeiten bringt eine enorme Verantwortung mit sich. Es war viel Arbeit, dieses Projekt jährlich auf die Beine zu stellen. Die ehrenamtliche Arbeit hat sich mit viel Dank und Freude bei den Kindern und Eltern ausgezahlt. Meine Blumen waren die zufriedenen und lachenden Kinder, die uns bestätigt haben, dass alles erfolgreich über die Bühne gegangen ist.



Gleichzeitig gründeten wir den Verein Beflügelt, wo ich meine Kreativität weiter entfalten konnte. Inzwischen ist der Verein nicht nur beim Publikum, sondern auch bei Musiker sehr beliebt und erfolgreich.

<
>